Aktuell

AZW-Kooperation mit ÖSV und KADA: Online-Lehrgang "Health Basics for Athletes"

 

Den eigenen Körper besser verstehen lernen, ein vielfältiges medizinisches Grundwissen in den Bereichen Massage, Pflege und Fitness aufbauen und einen ersten Schritt in Richtung Gesundheitsberuf machen. Diese Ziele verfolgen 27 junge SportlerInnen und Interessierte, die seit April den Online-Lehrgang Health Basics for Athletes am AZW besuchen. Der Lehrgang wird in Kooperation von AZW mit dem Österreichischen Skiverband und dem Verein KADA als Laufbahnberater von SportlerInnen angeboten.

 

Jede Sportkarriere findet einmal ein Ende, aber meistens bleibt das Interesse am bewussten Umgang mit dem eigenen Körper, Gesundheit und Gesundheitsvorsorge. Perfekte Voraussetzungen, um eine Karriere in einem Gesundheitsberuf anzustreben. Die Ausbildung wurde als Online-Lehrgang konzipiert, damit es den SportlerInnen und TeilnehmerInnen auch schon während dem aktiven SportlerInnen-Dasein möglich ist, ganz nach den eigenen Zeitressourcen und Wünschen zu lernen.

 

Über 245 Unterrichtseinheiten in den Fächern Anatomie, Physiologie, Pathologie und spezielle Muskellehre, um nur einige zu nennen, wurden verfilmt und werden den angehenden GesundheitsexpertInnen über ein E-Learning Plattform zur Verfügung gestellt. Natürlich mit einer entsprechend guten Einschulung im Vorfeld. An den TeilnehmerInnen liegt es, ganz nach Belieben, in den Online-Kursen zu schmökern und zu lernen. Verpflichtung, eine Prüfung in einer vorgegebenen Zeit abzulegen, gibt es keine und auch die Kurskosten sind mit € 175,- sehr moderat angelegt und erlauben eine Verlängerung des Kurses.

 

Seit Lehrgangsbeginn haben bereits 27 SportlerInnen aus dem Ski-, Rodel- und Radsport, Fußball, aber auch aus dem pädagogischen Bereich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und sich dem Online-Lehrgang verschrieben. Linus Heidegger, seines Zeichens der beste österreichische Eisschnellläufer der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, hat den Lehrgang als erster absolviert und sich bereits für eine weiterführende Ausbildung zum Medizinischen Masseur entschieden.

 

Das Besondere am Online-Lehrgang ist nämlich, dass bei positiver Absolvierung der Prüfungen die Tür in Richtung Gesundheitsberufe weit geöffnet wird. Am AZW wird der Lehrgang vollständig auf eine Ausbildung in den Medizinischen Assistenzberufen, in der Pflegeassistenz, als Diplomierte/r Gesundheits- und FitnesstrainerIn und im Massage-Bereich angerechnet. Nach Absolvierung der Ausbildung zur/zum medizinischen MasseurIn und in der Folge HeilmasseurIn kann sogar der Weg in Richtung Physiotherapie weiter beschritten werden.

 

Informationen zu den Startterminen und Anmeldefristen unter hier.

 

Freuen sich über die erfolgreiche Kooperation (von links nach rechts):


ÖSV-Generalsekretär Dr. Klaus Leistner
Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg, Landesrat für Gesundheit
Mag.a Petra Kronberger, Frauenbeauftragte des Österreichischen Skiverbands
Linus Heidegger, österreichischer Eisschnellläufer und Absolvent des Lehrgangs „Health Basics for Athletes“
Mag. Walter Draxl, MSc, Direktor des AZW

 

zurück

nach oben