Aktuell

Covid-19: Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen

Ab Dienstag, den 3. November 2020 herrschen in Österreich für den gesamten Monat November verschärfte Sicherheitsmaßnahmen. Für das AZW gelten besondere Bestimmungen, die vom Wissenschaftsministerium noch am Samstag kommuniziert wurden. Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen und Auszubildenden reagieren wir auf die aktuelle Entwicklung auch mit einer weiteren Verschärfung unserer hausinternen Sicherheitsmaßnahmen:

  • Ab sofort müssen alle Auszubildenden ab Betreten des Gebäudes, während des Unterrichts und in den Pausen durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

  • Alle theoretischen Unterrichte sowie Einzelprüfungen werden - soweit möglich - auf Distance-Learning umgestellt.

  • Es werden ausschließlich praktische Unterrichte sowie - wenn nicht anders umsetzbar - Klassen- bzw. Gruppenprüfungen vor Ort durchgeführt. Es liegt in der Eigenverantwortung der Auszubildenden, aktiv an diesen Unterrichten teilzunehmen oder sich über Distance-Learning an den Unterrichten zu beteiligen.

  • Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrer jeweiligen Schuldirektion, Studiengangs-, Standort- bzw. Lehrgangsleitung. 

  • Auszubildende mit Symptomen ohne Abklärung durch eine/n ÄrztIn sollen zu Hause bleiben! Bitte klären Sie Ihre Erkrankung mit der/dem HausärztIn ab, kurieren Sie sich zu Hause gut aus und wohnen Sie dem Unterricht online bei. Handeln Sie eigenverantwortlich und schützen Sie damit Ihre Klassengemeinschaft.

  • Anfragen zum Thema Covid-19, Quarantänebescheide (bitte unter Angabe der Ausbildungsrichtung) richten Sie bitte an die allgemeine Email-Adresse des Krisenstabs krisenstabcovid@fhg-tirol.ac.at.

Achten Sie bei Präsenzunterrichten stets auf das Einhalten der Mindestabstände in den Klassen, in den Pausen, auf den Gängen  und vor dem Gebäude. Machen Sie andere aktiv darauf aufmerksam, wenn die Abstände nicht eingehalten werden. Achten Sie verstärkt auf Hygiene und lüften Sie die Unterrichtsräume gründlich und regelmäßig. Halten Sie darüber hinaus auch im privaten Bereich die Vorsichts- und Hygienemaßnahmen ein.

So gewährleisten wir für die weitere Zukunft gemeinsam die Möglichkeit, unsere Ausbildungen auch in Präsenz durchzuführen zu können. 

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihre Mithilfe!

zurück

nach oben