Das AZW der Tirol Kliniken GmbH hat sich seit seiner Gründung 1991 zum größten Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in Westösterreich entwickelt und ist ein wichtiger Bestandteil der Tiroler Bildungslandschaft geworden.

Organisation

Das Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH (AZW) hat sich seit seiner Gründung 1991 zum größten Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in Westösterreich entwickelt. An den Standorten Innsbruck und Hall werden rund 30 verschiedene Aus-, Sonderaus- und Weiterbildungen in und für die Gesundheitsberufe angeboten. Die Organisation und Durchführung der Gesundheitsausbildungen ist auf vier Fachbereiche aufgeteilt.

Fachbereich Pflege
Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Ausbildung von Pflegeberufen. Stellt man sich die Pflegeausbildungen als Stufenmodell vor, so findet man an der Basis die einjährige Ausbildung zur/zum PflegehelferIn. Diese unterstützt vorwiegend das diplomierte Pflegepersonal sowie ÄrztInnen in der Betreuung von pflegebedürftigen Personen. Möchte man in der Pflege eigenverantwortlich arbeiten, so bedarf es zumindest einer dreijährigen Ausbildung in der gehobenen Gesundheits- und Krankenpflege. Die PflegeschülerInnen am AZW können sich bereits im Rahmen ihrer Ausbildung ein Bild darüber machen, welcher Pflegebereich am besten ihren Vorstellungen entspricht. Möglich gemacht wird dies, durch sieben schulautonomen Bereiche, die wahlweise im Rahmen der dreijährigen Diplomausbildung mit je 120 Stunden die Schwerpunkte Gerontologie/Geriatrie, Gesundheitsförderung, Kinder- und Jugendlichenpflege, Notfallmanagement, Onkologie, OP-Pflege oder psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege vorsehen.

Mit dem Kombistudium Pflege, eine Kooperation des AZW mit der UMIT, gibt es auch im Pflegebereich die Möglichkeit, eine akademische Ausbildung mit der Dauer von 3,5 Jahren zu absolvieren. Die Ausbildung schließt mit dem Diplom in der Gesundheits- und Krankenpflege und dem universitären Titel „Bachelor of Science in Nursing“ ab.

Weiterbildungs- sowie Spezialisierungsmöglichkeiten für bereits diplomiertes Pflegepersonal bieten die einjährigen Sonderaus- und Weiterbildungen, die zum Teil in Kooperation mit der fh gesundheit und der Medizinischen Universität in Innsbruck angeboten werden.

Der Fachbereich Pflege bildete an den beiden Standorten Innsbruck und Hall im Jahr 2015 bis zu 1100 SchülerInnen und KursteilnehmerInnen in den Pflegeberufen aus. Im Jahr 2015 haben rund 600 AbsolventInnen erfolgreich eine Ausbildung absolviert.

 

Fachbereich Medizinische Assistenzberufe

Nach über 50 Jahren wurde das Gesetz über den medizinisch-technischen Fachdienst bzw. die Sanitätshilfsdienste durch das Bundesgesetz über medizinische Assistenzberufe ersetzt. Insgesamt wurden mit dem Gesetz die Berufsgruppen Gips-, Operations-, Desinfektions-, Ordinations-, Labor-, Obduktions- und Röntgenassistenz sowie die Medizinische Fachassistenz neu geschaffen bzw. praxisorientiert angepasst. Mit der Änderung der Berufsbezeichnung gehen auch neue Aufgaben und vielfältige Tätigkeitsbereiche einher, die in Summe zu einer deutlichen Aufwertung des jeweiligen Berufsstandes führen.

Ein spannendes und breit gefächertes Tätigkeitsspektrum in den Bereichen der Gesundheitsprophylaxe, der Rehabilitation und der Gesundheitsförderung eröffnen die Ausbildungen Dipl. GesundheitstrainerIn und staatl. Fit-InstruktorIn, HeilmasseurIn inkl. Aufschulung zur freiberuflichen Tätigkeit oder Medizinische MasseurIn.

Der Fachbereich Medizinische Assistenzberufe bildete im Jahr 2015 bis zu 230 SchülerInnen und KursteilnehmerInnen aus. Im Jahr 2015 haben 177 AbsolventInnen erfolgreich eine Ausbildung absolviert.

 

Zentrum für ärztliche Ausbildung

Das Zentrum für ärztliche Ausbildung ist die zentrale Koordinationsstelle für Ausbildung zur Ärztin/zum Arzt für Allgemeinmedizin (TurnusärztInnen) an den Landeskrankenanstalten und begleitete 128 AusbildungsärztInnen inklusive Fortbildungsveranstaltungen und Evaluation der Ausbildung. Das Zentrum koordiniert auch Rotationen in der Hauptfachausbildung für die peripheren Krankenhäuser Tirols und vermittelt die Gegenfachausbildung zu den verschiedenen Facharztausbildungen. Darüber hinaus betreut das Zentrum 51 Personen in der Fachärzteausbildung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin sowie 18 Personen im Rahmen des Forensisch- psychiatrischen Curriculums.

 

azw:academy

Im Fachbereich Fortbildungen (azw:academy/PE-Servicecenter) haben 2.869 KursteilnehmerInnen (davon 457 TeilnehmerInnen in diversen EDV-Kursen) im abgelaufenen Jahr eine zumindest halbtägige Fortbildung im Bereich der azw:academy absolviert. Zusätzlich betreute das PE-Servicecenter für die tirol kliniken rund 50 Lehrlinge, organisierte Dienstprüfungen (172 TeilnehmerInnen) und veranstaltete Ärzteseminare (489 TeilnehmerInnen) und Führungskräfte- bzw. PE-Entwicklungsseminare (41 TeilnehmerInnen).

 

 

 

 

nach oben

Direktion

 
  Funktion
  Kontakt
 

 

 
  Mag. Walter Draxl, MSc   

  Direktor

  

 Tel + 43 512 5322-75229

  Fax + 43 512 5322-75200

  walter.draxl@azw.ac.at

 

 

 

 

  Mag.a Claudia Potocnik   

  Leiterin Marketing und

  Qualitätsmanagement

 

 

 

 

 

 

 

  Tel + 43 512 5322-75220

  Fax + 43 512 5322-75200

  claudia.potocnik@azw.ac.at

 

 

  Mag. Peter Vokoun, MSc

  Qualitätsmanagement, Logistik, Unterkünfte

 

 

 

 

 

 

  Tel + 43 512 5322-75205

  Fax + 43 512 5322-75200

  peter.vokoun@azw.ac.at

 

  

  Angelika Rott 

  Direktionssekretariat

 

  Tel + 43 512-5322-75216

  Fax + 43 5322 75200

  angelika.rott@azw.ac.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

Pflege

    Funktion   Kontakt
 
 

 

  Dr.in Waltraud Buchberger, MSc 

  Fachbereichs- und Schuldirektorin Pflege

    stellv. Direktorin AZW

 

  Tel + 43 512 5322-75322

  Fax + 43 512 5322-75200

  waltraud.buchberger@azw.ac.at

 

 
 

 

  Georg Razesberger, BSc

  Stellv. Fachbereichs- und Schuldirektor

  Pflege

 

  Tel + 43 512 5322-75282

  Fax + 43 512 5322-75200

  georg.razesberger@azw.ac.at

 

   

  Verena Kocher

  Direktionsekretariat

   

  Tel + 43 512-5322-75219

  Fax + 43 5322 75200

   verena.kocher@azw.ac.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

Medizinische Assistenzberufe

    Funktion   Kontakt
 

 

  Elisabeth Kalchschmid D.O.   

  Schuldirektorin

  Medizinische Assistenzberufe

 

  Tel + 43 512 5322-75304

  Fax + 43 512 5322-75200

  elisabeth.kalchschmid@azw.ac.at

 
 
 
 
 
 

  Renate Desch

  Schulbüro 

 

  Tel + 43 512 5322-75336

  Fax + 43 512 5322-75200

  renate.desch@azw.ac.at 

 
 
 
 

  Stefan Juen

  Leiter Massageausbildungen

 

  Tel + 43 512 5322-75338 

  Fax + 43 512 5322-75200 

  stefan.juen@azw.ac.at

 

 

 

  Katharina Niederwanger

  Sekretariat

 

 

  Tel +43 512 5322-75337

  Fax +43 512 5322-6775337

  katharina.niederwanger@azw.ac.at

 

 

 

  Ursula Lampacher

  Leiterin Ausbildung GesundheitstrainerIn

 

 

  Tel: +43 512 5322-75339 

  Fax: +43 512 5322-75200

  ursula.lampacher@azw.ac.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

Zentrum für ärztliche Ausbildung

 
    Funktion   Kontakt
 
 
 

  Dr.in Karen Pierer, MHPE

  Fachsbereichsdirektorin

 

  Tel + 43 512 5322-75223

  Fax + 43 512 5322-75200

  karen.pierer@azw.ac.at

 
 
 
 
 

    Service-Center

   

  Daniela Mulser

  Tel +43 512 5322-75225

  Fax +43 512 5322-6775225

  daniela.mulser@azw.ac.at


 
 
  Sabine Amann

  Tel +43 512 5322-75519

  Fax +43 512 5322-75200

  sabine.amann@azw.ac.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

azw:academy

 
    Funktion   Kontakt
 
 
 

  Harald Tamerl, MSc

  Leiter azw:academy

 

 Tel +43 512 5322-75256

  Fax +43 512 5322-6775256

  harald.tamerl@azw.ac.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben