ZASS_03_web_2015-10-07.jpg
ZASS_01_web_2015-10-07.jpg
ZASS_02_web_2015-10-07.jpg

Übersicht

 
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Abschluss
Zahnärztliche Assistentin / Zahnärztlicher Assistent
Ausbildungsart
berufsbegleitend
Ausbildungsrhythmus
jährlich
Ausbildungsort
Innsbruck
  •  
  •  

Termine

Theoretische Ausbildung
13.03.2019
  •  
  •  

Bewerbung

Bewerbungszeitraum
03.09.2018 – 05.12.2018
 
Bewerbungsbogen
  •  
  •  

Kontakt

Christina Happ
Tel +43 512 5322-75234
Fax +43 512 5322-6775234
 
 

Zahnärztliche Assistenz

Ausbildung

Berufsbild

Die Ausbildung zur/zum zahnärztlichen AssistentIn ist als Gesundheitsberuf konzipiert.

Als zahnärztliche AssistentInnen übernehmen Sie ein breit gefächertes Aufgabengebiet in zahnärztlichen Ordinationen. Sie unterstützen ZahnärztInnen (DentistInnen) bei der Behandlung ihrer PatientInnen, sind für die administrativen Tätigkeiten und den reibungslosen Ablauf der gesamten Ordination verantwortlich.

 

nach oben

Ausbildungsziele

Zahnärztliche AssistentInnen sind kompetente ExpertInnen, deren Tätigkeitsbereich nicht nur in der umfassenden Betreuung der PatientInnen vor, während und nach der zahnärztlichen Behandlung liegt, sondern auch in folgenden Aufgaben:

  • Assistenztätigkeiten bei konservierenden, chirurgischen, prothetischen, parodontologischen und kieferorthopädischen Behandlungen durch eine/n ZahnärztIn
  • Vermittlung von Mundhygiene- sowie Prophylaxe-Maßnahmen
  • Anwendung von Hygienemaßnahmen z.B. Vorbereitung der zahnärztlichen Instrumente
  • Anfertigung von Röntgenaufnahmen
  • Organisation des täglichen Praxisablaufes und der Terminplanung
  • Abrechnung der erbrachten zahnärztlichen Leistungen mit den PatientInnen, privaten Versicherungen und Sozialversicherungsträgern 

Qualifikationen und Kompetenzen - Das Qualifikationsprofil muss bis spätestens eine Woche VOR den kommissionellen Abschlussprüfungen vollständig ausgefüllt und unterschrieben im Schulbüro der Zahnärztlichen Assistenz abgeben werden!

 

nach oben

Berufsperspektiven

Zahnärztliche AssistentInnen können in folgenden Einrichtungen tätig werden:

  • freiberufliche ZahnärztInnen (DentistInnen)
  • zahnärztliche Gruppenpraxis
  • Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Zahnambulatorium oder eine sonstige Krankenanstalt im Rahmen der Abteilung oder sonstigen Organisationseinheit für Zahnheilkunde (private Krankenanstalten)

 

nach oben

Theoretische Ausbildung

Um diese vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgaben übernehmen zu können, bedarf es einer Ausbildungszeit von drei Jahren, welche in Form von theoretischen Unterrichten sowie Praktika in zahnärztlichen Ordinationen erfolgt.

 

Die theoretische Ausbildung umfasst insgesamt 600 Unterrichtseinheiten und wird an einem Tag pro Woche am Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH erfolgen.

 

nach oben

Praktische Ausbildung

Für die praktische Ausbildung von insgesamt 3000 Stunden wird ein Anstellungsverhältnis (mindestens 24 Wochenstunden, sofern dadurch die Geringfügigkeitsgrenze nach § 5 Abs. 2 ASVG nicht unterschritten wird) bei einer/einem FachärztIn für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, ZahnärztIn (DentistIn) abgeschlossen.

 

nach oben

Prüfungen

Einzelprüfungen und kommissionelle Abschlussprüfung

 

nach oben

Abschluss

Zahnärztliche Assistentin / Zahnärztlicher Assistent

 

nach oben

Leitung

Fachbereichsdirektorin Pflege
  • Dr.in Waltraud Buchberger, MSc
 
Lehrgangsleitung
  • Univ.-Prof.in Dr.in Dr.in Ingrid Grunert
  • Dr. Elvis Gugg (Stellvertreter)
 
Vorstand der Ausbildungskommission
  • MR DDr. Paul Hougnon (Vorsitzender)
  • Univ.-Prof.in Dr.in Dr.in Ingrid Grunert (Stellvertreterin)
  • Dr. Elvis Gugg
  • Ao. Univ.-Prof. Dr. Dr. Herbert Dumfahrt
  • Dr.in Waltraud Buchberger, MSc
  • Mag. Walter Draxl, MSc

 

 

nach oben

Anmeldung

Zielgruppe

Die Ausbildung zur/zum zahnärztlichen AssistentIn richtet sich an Personen mit Interesse für einen Gesundheitsberuf, die folgende persönlichen Eigenschaften mitbringen:

  • Lernbereitschaft in Theorie und Praxis
  • Manuelles Geschick
  • Organisationstalent
  • Kommunikationsfähigkeit

 

nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Aufnahmebedingungen

  • erfolgreich absolvierte 9. Schulstufe
  • aufrechtes Dienstverhältnis bei einer/einem FachärztIn für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, einem approbierten ZahnärztIn (DentistIn)
  • aufrechtes Dienstverhältnis an der Univ.-Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Einverständniserklärung des Dienstgebers
  • körperliche, geistige und gesundheitliche Eignung zur Erfüllung der Berufspflicht
  • Unbescholtenheit

 

nach oben

Bewerbung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen können ausschließlich innerhalb des Bewerbungszeitraumes eingereicht werden.

 

Bewerbungsunterlagen (bitte keine Originaldokumente und ohne Bewerbungsmappe):

  • ausgefüllter, unterschriebener Bewerbungsbogen (Original, siehe Download im Infokasten) inklusive aufgeklebtes Passfoto
  • medizinischer Beurteilungsbogen (Original, siehe Download im Infokasten)
  • Schulabschlusszeugnisse, die zur Ausbildung berechtigen (Kopie)
  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie)
  • Nachweis eines Dienstverhältnisses (Kopie des Dienstvertrags)
  • Strafregisterbescheinigung (Original nicht älter als 3 Monate)

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

AZW
Schulbüro Zahnärztliche Assistenz
Christina Happ
Innrain 98
6020 Innsbruck

 

Unvollständige oder zu spät eingereichte Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

 

 

nach oben

Ausbildungskosten

Die Kosten für die Ausbildung betragen € 3.960,-  und sind vom Dienstgeber zu tragen.

Die Ausbildungskosten werden in zwei Jahresrechnungen gestellt und von der Finanzbuchhaltung der Tirol Kliniken GmbH zugesandt. Diese sind prompt und ohne jeglichen Abzug zu begleichen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Ausbildungszentrums West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH, Innrain 98, 6020 Innsbruck.

nach oben

Leistungen der Bildungseinrichtung

Im Lernzentrum stehen den Auszubildenden eine Bibliothek mit gut ausgestatteter und aktueller Fachliteratur sowie EDV-Arbeitsplätze zur Verfügung. Da die Verfügbarkeit der vorhandenen Geräte jedoch beschränkt ist, empfiehlt sich die Anschaffung eines eigenen PCs oder Tablets.

Wohnmöglichkeiten

Auskunft für Wohnen in Innsbruck
Mag. Peter Vokoun, MSc
Innrain 98, 6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5322-75205
Email: peter.vokoun@azw.ac.at 

 

Auskunft für Wohnen in Hall
TCC Studentenheim GmbH
Eduard Wallnöfer-Zentrum 2, 6060 Hall in Tirol
Tel.: +43 (0) 50 8648-3000
Email: office@campushotel.at

 

 

nach oben