Übersicht

Ausbildungsdauer
2 Jahre
Abschluss
Diplomierte/r Gesundheits-
und Krankenschwester/-pfleger
Ausbildungsart
Vollzeit
Ausbildungsorte
6020 Innsbruck
Innrain 98
 
6060 Hall i. T.
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
  •  
  •  

Termine

Ausbildungsbeginn
Frühjahr 2019
Bewerbungszeitraum
bis 03.12.2018
Aufnahmetest
10.12.2018
 
  •  
  •  

Bewerbung

 
 
Der Bewerbung beizulegen: 
 
  •  
  •  

Wissenswertes

  •  
  •  

Kontakt
 

Schulbüro Pflege
Katharina Larl
Tel +43 512 5322-75228
Fax +43 512 5322-6775228
katharina.larl@azw.ac.at
 
 

Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildung


Verkürzte Ausbildung für Pflegeassistenz (ehem. Pflegehilfe)

nach oben

Berufsbild

Der Beruf “Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester / Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger“ ist abwechslungsreich und vielfältig. Der Tätigkeitsbereich liegt nicht nur in der Betreuung, Begleitung und Pflege von kranken Menschen, sondern auch in der Gesundheitsvorsorge und Förderung gesunder Menschen.

Die Arbeit mit körperlichen oder psychisch erkrankten Menschen, die Betreuung Sterbender, die Mitwirkung an der Rehabilitation und die Mitarbeit bei diagnostischen und therapeutischen Verrichtungen auf ärztliche Anordnung bietet jeden Tag neue Herausforderungen. 

nach oben

Ausbildungsziele

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse über Aufbau, Funktion und Entwicklung des menschlichen Körpers und der Psyche sowie die Vermittlung einer geistigen Grundhaltung der Achtung vor dem Leben, der Würde und den Grundrechten aller Menschen.

nach oben

Berufsperspektiven

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sind in allen Bereichen der PatientInen- und KlientInnenversorgung, als auch der Gesundheitsvorsorge tätig. Die Arbeitsfelder reichen von der Betreuung in Pflegeeinrichtungen, über die häusliche Pflege, bis hin zur Versorgung in Langzeiteinrichtungen:

  • Krankenanstalten
  • Alten- und Pflegeheimen
  • Behinderteneinrichtungen
  • Hauskrankenpflege
  • Freiberufliche Tätigkeit

 

nach oben

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst insgesamt 1030 Unterrichtseinheiten (UE)

Die Grundlagenkenntnisse des 1. Ausbildungsjahres der Diplomausbildung werden von der mitgebrachten Ausbildung im Gesundheitswesen anerkannt, jedoch mit einem Aufnahmetest überprüft.

Das 2. und 3. Ausbildungsjahr vermitteln die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in Bezug auf die Gesundheits- und Krankenpflege. Das heißt, fachübergreifende Inhalte werden in der theoretischen und praktischen Ausbildung systematisch aufeinander abgestimmt.
 

 

nach oben

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst 1890 Stunden.

nach oben

Prüfungen

Während der gesamten Ausbildung finden mündliche und/oder schriftliche Prüfungen statt.

Nach Abschluss der theoretischen und praktischen Ausbildung des dritten Ausbildungsjahres ist eine Diplomprüfung abzulegen:

  • Schriftliche Fachbereichsarbeit
  • Praktische Diplomprüfung
  • Mündliche Diplomprüfungen

 

nach oben

Abschluss

Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger

 

 

nach oben

Leitung


Standort Innsbruck

Schuldirektion Pflege:
Dr.in Waltraud Buchberger, MSc

Med.-wissenschaftliche Leitung
Dr. Günter Knapp

 

Standort Hall

Schuldirektion Pflege:
Dr.in Waltraud Buchberger, MSc

Med.-wissenschaftliche Leitung Hall
Prim.a Univ.-Doz.in Dr.in Gabriele Kühbacher

nach oben

Anmeldung

Zielgruppe

Die verkürzte Ausbildung in der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege richtet sich an PflegeassistentInnen (ehem. PflegehelferInnen).

nach oben

Zugangsvoraussetzungen

Als Zugangsvoraussetzungen gelten generell:

  • körperliche, geistige und gesundheitliche Eignung zur Erfüllung der Berufspflicht
  • Unbescholtenheit
     

Zugangsvoraussetzungen für PflegeassistentInnen (ehem. PflegehelferInnen) gemäß § 44 GuKG

  • positiver Abschluss der Pflegehilfeausbildung
  • eine zweijährige Tätigkeit in einem Dienstverhältnis als PflegeassistentInnen (ehem. PflegehelferInnen) im Ausmaß einer Vollbeschäftigung oder entsprechend länger bei Teilzeitbeschäftigung

nach oben

Bewerbung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen können ausschließlich innerhalb des Bewerbungszeitraumes eingereicht werden.
 

Bewerbungsunterlagen (bitte keine Originaldokumente und Bewerbungsmappe) :

  • ausgefüllter, unterschriebener Bewerbungsbogen (Download im Infokasten) inklusive aufgeklebtem Passfoto
  • Medizinischer Beurteilungsbogen (Download im Infokasten)
  • Schulabschlusszeugnisse, die zur Ausbildung berechtigen (Kopie)
  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • ggf. Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde (Kopie)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie)
  • Nachweis absolvierter Ferialtätigkeiten in einer Klinik, einem Pflegeheim oder Ähnlichem (wenn vorhanden)
  • Einzahlungsbeleg Inskriptionsgebühr

nach erfolgter Aufnahme:

  • Strafregisterbescheinigung (ACHTUNG: Original darf zu Beginn der Ausbildung nicht älter als 3 Monate sein)
  • Schulabschlusszeugnisse, die zur Ausbildung berechtigen (beglaubigte Kopie)

Eine Beglaubigung ist beim Gemeindeamt und Bezirksgericht möglich.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

AZW
Schulbüro Pflege
Innrain 98
6020 Innsbruck


Unvollständige oder zu spät eingereichte Unterlagen können nicht berücksichtigt werden. Mehrfachbewerbungen sind nicht möglich!

nach oben

Inskriptionsgebühr

Inskriptionsgebühr: € 50,-


BLZ 57000 Hypo Tirol Bank
IBAN: AT 47 5700 0002 1009 2637
SWIFT/BIC: HYPTAT22
Verwendungszweck:
Für Bewerbung Innsbruck -> IS-Pflege/47110/21310
Für Bewerbung Hall in Tirol -> IS-Pflege/47110/21410

 

nach oben

Leistungen der Bildungseinrichtung

Die SchülerInnen erhalten ein monatliches Taschengeld (12 Mal pro Jahr):

2. Ausbildungsjahr € 190,- brutto
3. Ausbildungsjahr € 310,- brutto

Bei Bildungskarenz oder anderen Förderungen erhalten die SchülerInnen ein monatliches Taschengeld in der Höhe von € 130,- brutto.

Sonderbestimmungen kommen zur Anwendung für Personen, welche von einem Rechtsträger im Angestelltenverhältnis zu einer verkürzten Ausbildung geschickt werden bzw. das Weiterbildungsgeld des AMS während der Ausbildung erhalten.

Die SchülerInnen sind unfall-, kranken- und pensionsversichert. Weitere Leistungen der Bildungseinrichtung:

  • Personalverpflegung
  • Dienstkleidung

Im Lernzentrum stehen den Auszubildenden eine Bibliothek mit gut ausgestatteter und aktueller Fachliteratur sowie EDV-Arbeitsplätze zur Verfügung. Da die Verfügbarkeit der vorhandenen Geräte jedoch beschränkt ist, empfiehlt die Schuldirektion die Anschaffung eines eigenen PCs.
 

Wohnmöglichkeiten

Auskunft für Wohnen in Innsbruck
Mag. Peter Vokoun, MSc
Innrain 98, 6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5322-75205
Email: peter.vokoun@azw.ac.at

 

Auskunft für Wohnen in Hall
TCC Studentenheim GmbH
Eduard Wallnöfer-Zentrum 2, 6060 Hall in Tirol
Tel.: +43 (0) 50 8648-3000
Email: office@campushotel.at

 

nach oben