Medizinische Fachassistenz

Seitenanfang Berufsbild und Perspektiven Ausbildungsvarianten Termine Theorie und Praxis Schon gewusst? Zugangsvoraussetzungen Ausbildungskosten Aufnahmeverfahren Bewerbungsunterlagen Downloads Was SchülerInnen sagen: Leitung

Berufsbild und Perspektiven

Diplomierte Medizinische FachassistentInnen kombinieren drei verschiedene Assistenzberufe und unterstützen ihre Teams in unterschiedlichen medizinischen Arbeitsfeldern. 

Nach Ihrer Ausbildung zur Medizinischen Fachassistenz besitzen Sie ein zusammenhängendes Wissen und einen umfassenden Blickwinkel auf die Diagnoseerstellung und die Versorgung von PatientInnen. Die gewählte Fächerkombination eröffnet Ihnen dabei ein vielfältiges Berufsbild in den unterschiedlichen medizinischen Arbeitsfeldern und bestimmt Ihr genaues Tätigkeitsfeld. In Ihrem Team unterstützen Sie das ärztliche, pflegerische und medizinisch-technische Personal in der Diagnostik sowie bei der Versorgung der PatientInnen und übernehmen Aufgaben in der Organisation und Administration. Ihre Tätigkeit üben Sie in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, wie Krankenhäusern, Kliniken, Ordinationen, Behörden oder in Institutionen der Forschung und Industrie aus. 

Ausbildungsvarianten

Ihre Ausbildung besteht aus einem Basismodul (120 Stunden) und drei verschiedenen Aufbaumodulen der Medizinischen Assistenzberufe. Folgende Modulkombinationen werden angeboten: 

Modulkombination 1:

_ Basismodul 
+ Ordinationsassistenz
+ Desinfektionsassistenz
+ Laborassistenz
+ Fachbereichsarbeit

Modulkombination 2: 
_ Basismodul
+ Ordinationsassistenz
+ Gipsassistenz
+ Röntgenassistenz
+ Fachbereichsarbeit​

Weitere mögliche Ausbildungsvariante: 

_ Ausbildung in der Pflegeassistenz oder zur/zum Medizinischen MasseurIn
+ mindestens eines der Aufbaumodule (mind. 2500 Gesamtstunden)
+ Fachbereichsarbeit



Termine

Schriftliche Aufnahmeprüfung
07.05.2021
Aufnahmegespräche
11.05.2021, 12.05.2021 und 17.05.2021
Basismodul 
13.09.2021 bis 16.10.2021
Aufbaumodule
18.10.2021 bis 21.07.2023
Unterrichtszeiten
MO bis FR 08:30 - 19:00 Uhr
optional samstags

Theorie und Praxis

Auf Ihren Berufsalltag bereiten Sie sich durch Umsetzung des im Unterricht erarbeiteten theoretischen Fachwissens im Rahmen der praktischen Ausbildung optimal vor.

Bis zum erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung legen Sie immer wieder mündliche und praktische Prüfungen über die erlernten Inhalte und Fähigkeiten ab.  Bei der Erstellung Ihrer Fachbereichsarbeit beweisen Sie, dass Sie das Wissen aus den verschiedenen Assistenzbereichen interdisziplinär zu verknüpfen wissen. Hierzu beschäftigen Sie sich in Ihrer Fachbereichsarbeit mit einer berufsrelevanten Fragestellung. 

Ihre Ausbildung schließen Sie mit einem Diplomzeugnis ab, welches Sie zur Berufausübung als "Diplomierte Medizinische Fachassistentin" bzw. "Diplomierter Medizinischer Fachassistent"berechtigt. 

Schon gewusst?

Vorteile

Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie ein monatliches Taschengeld

  • von € 130,- brutto

Bitte beachten Sie, dass evt. Förderungen das Taschengeld verringern können.

Sie sind unfall-, kranken- und pensionsversichert, darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit der Personalverpflegung und erhalten die nötige Dienstkleidung.

Förderungen

Eine gute Ausbildung ist eine wichtige Investition in Ihre persönliche und berufliche Zukunft.

Zur Sicherstellung Ihres Lebensunterhaltes während der Ausbildung gibt es ein vielfältiges Förderangebot.

weiter lesen

Wohnen

Als Auszubildende am AZW stehen Ihnen in begrenzter Anzahl Unterkünfte in Innsbruck und Völs zur Verfügung.

Eine weitere Wohnmöglichkeit finden Sie im Studentenheim am Universitätscampus in Hall in Tirol.

weiter lesen

Zugangsvoraussetzungen

Für die Ausbildung bringen Sie eine kommunikative Persönlichkeit und Verantwortungsbewusstsein mit. Außerdem verfügen Sie über eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise und haben Freude an der Arbeit mit Menschen.  

Gesetzliche Aufnahmebedingungen: 
  • vollendetes 17. Lebensjahr
  • mindestens 9 erfolgreich abgeschlossene Schulstufen 
  • körperliche, geistige und gesundheitliche Eignung zur Erfüllung der Berufspflicht
  • Unbescholtenheit

Über die endgültige Aufnahme entscheidet die Aufnahmekommission.

Ausbildungskosten

  • Inskriptionsgebühr : € 50,-

​Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Ausbildungszentrums West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH, Innrain 98, 6020 Innsbruck.

Aufnahmeverfahren

Bei Erfüllung unserer Zugangsvoraussetzungen laden wir Sie schriftlich zum schriftlichen Aufnahmetest und einem Aufnahmegespräch ein. Die positive Absolvierung ist Voraussetzung für die Aufnahme, über die endgültige Aufnahme entscheidet unsere Aufnahmekommission. Das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens teilen wir Ihnen im Anschluss an den Bewerbungszeitraum schriftlich mit.

Bewerbungsunterlagen

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen beinhalten: 
  • Anmeldeformular 
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Bestätigung über die gesundheitliche Eignung
  • Geburtsurkunde ggfs. Heiratsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Schulabschlusszeugnisse
  • Einzahlungsbeleg der Inskriptionsgebühr
Nach erfolgter Aufnahme: 
  • Strafregisterbescheinigung
  • Schulabschlusszeugnisse
  • Infektionsschutznachweis

Alle detaillierten Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie auf dem Anmeldeformular.

Downloads

Anmeldeformular Medizinische Fachassistenz

Leitung

Mag.a Elisabeth Strickner

Schuldirektorin der Schule für Medizinische Assistenzberufe
(Gips-, Operations- und Röntgenassistenz)

+43 512 5322-75305 E-Mail senden

Nicole Mair-Enzi, MSc

Stv. Schuldirektorin der Schule für Medizinische Assistenzberufe
(Desinfektions-, Labor- und Ordinationsassistenz)

+43 512 5322-75287 E-Mail senden

Univ. -Prof. Dr. Günther Gastl

Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter