Beiträge

Pflegeferrari - eine Kooperation mit dem AZW

Seit dem Schuljahr 2020/21 bietet die Ferrarischule Innsbruck für 14-jährige eine Ausbildung zur Pflegeassistenz in Kooperation mit dem AZW an.

In der dreijährigen Fachschule mit dem Schwerpunkt Gesundheit werden die SchülerInnen bereits mit theoretischen Lehrinhalten auf den Beruf der Pflegeassistenz  vorbereitet. Im Anschluss an die drei Jahre haben die SchülerInnen dann die Möglichkeit am AZW die Ausbildung zur Pflegeassistenz innerhalb von 6 Monaten abzuschließen. Um den Abschluss zu erlangen, müssen die angehenden PflegeassistentInnen praktische und theoretische Blöcke  sowie positive Abschlussprüfungen absolvieren.

Pflegeferrari Innsbruck

Seitenanfang Galerie Beiträge

Beiträge

Alle Beiträge

Wiedereinstiegskurs erleichtert Pflegefachkräften die Rückkehr in den Pflegeberuf nach der Familiengründung

Wer nach einer Familienphase wieder in den Pflegeberuf einsteigen möchte, erhält nun Unterstützung in Form des Fortbildungskurses „Fit zurück in den Pflegeberuf“. Die Kooperation von Land Tirol, AMS und dem AZW soll Pflegefachkräften den Wiedereinstieg in ihren Beruf erleichtern und so dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenwirken. Für TeilnehmerInnen ist der 9-wöchige Kurs kostenfrei.

weiter lesen

FFP2-Maskenpflicht fällt

Aufgrund der erfreulichen Entwicklung der COVID-19-Inzidenzen in Österreich, insbesonders in Tirol, hat sich der Krisenstab dazu entschieden, weitere Öffnungsschritte in Bezug auf die COVID-19-Pandemie am AZW einzuleiten.

weiter lesen

Neuer Gesundheitsberuf: Operationstechnische Assistenz

Anfang des Jahres wurde in Österreich die Ausbildung „Operationstechnische Assistenz“ als völlig neuer Gesundheitsberuf beschlossen. Im Rahmen der dreijährigen, überwiegend praxisorientierten Ausbildung dreht sich alles um die Vorbereitung, um assistierende Tätigkeiten und die Nachbereitung von operativen Eingriffen. Am AZW soll die Ausbildung bereits im Herbst des heurigen Jahres starten. Die Auszubildenden sind sozialversichert und erhalten ein Taschengeld bis zu maximal € 470,-. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich – auch ohne Matura.

weiter lesen

Jetzt neu: Tiroler Pflegestipendien

Das Land Tirol hat vor Kurzem eine Förderung für Pflegeausbildungen in Tirol beschlossen. Anspruch darauf haben grundsätzlich alle Personen, die mit 1. Jänner 2022 in Tirol eine Pflegeausbildung absolvieren oder diese nach dem 1. Jänner 2022 beginnen. 

weiter lesen

AZW-Online-Plattform unterstützt pflegende Angehörige

Eine völlig neuartige, dem Online-Trend folgende Unterstützung für pflegende Angehörige bietet jetzt das Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH, kurz AZW. 

weiter lesen