Beiträge

FFP2-Maskenpflicht fällt

Aufgrund der erfreulichen Entwicklung der COVID-19-Inzidenzen in Österreich, insbesonders in Tirol, hat sich der Krisenstab dazu entschieden, weitere Öffnungsschritte in Bezug auf die COVID-19-Pandemie am AZW einzuleiten.

Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Regelungen, die ab Mittwoch, den 13. April Gültigkeit haben:

  • Das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske entfällt in den öffentlichen Bereichen sowie in den Unterrichtsräumen.
  • Wir empfehlen Ihnen die Einhaltung der 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen) im Haus.
  • Bitte halten Sie die Hygiene- und Präventionsmaßnahmen (z.B. Händewaschen, Händekontakt vermeiden, Hände nicht ins Gesicht, Atem-, Husten-Niesetikette, Distanz) ein.

Seitenanfang Galerie Beiträge

Beiträge

Alle Beiträge

Informationen zu COVID-19 am AZW

Anlässlich der neuen COVID-19 Verordnung in Bezug auf die Absonderung von Kranken, Krankheitsverdächtigen und Ansteckungsverdächtigen, die mit 1. August in Kraft getreten ist, ist es uns ein Anliegen, Sie über den Umgang mit dieser Situation in unserem Haus zu informieren.

weiter lesen

Abschlussfeier der Medizinischen Fachassistenz

Nach zweijähriger Ausbildung feierten die 22 AbsolventInnen der Medizinischen Fachassistenz am 6. Juli 2022 ihren Abschluss. Die Zeugnisse wurden feierlich von Univ. Prof. Dr. Günther Gastl, medizinisch-wissenschaftlicher Leiter der MAB Schule, und Mag. Walter Draxl, MSc, Direktor des AZW, überreicht. Im September 2022 starten wieder zwei neue Klassen der Medizinischen Fachassistenz.

weiter lesen

AZW und fh gesundheit begrüßen die finanziellen Unterstützungen des Landes Tirol für die Ausbildungen im Pflegebereich

Mit dem Beschluss des Landespflegepaketes hat das Land Tirol ein Maßnahmenpaket geschnürt, das die Pflege in verschiedenen Bereichen unterstützen soll, um den wachsenden Bedarf an Pflegekräften abzudecken. Als Grundlage für eine qualitative Pflege, kommt der Ausbildung eben dieser Pflegepersonen ein hoher Stellenwert zu.

weiter lesen

Neuer Gesundheitsberuf: Operationstechnische Assistenz

Anfang des Jahres wurde in Österreich die Ausbildung „Operationstechnische Assistenz“ als völlig neuer Gesundheitsberuf beschlossen. Im Rahmen der dreijährigen, überwiegend praxisorientierten Ausbildung dreht sich alles um die Vorbereitung, um assistierende Tätigkeiten und die Nachbereitung von operativen Eingriffen. Am AZW soll die Ausbildung bereits im Herbst des heurigen Jahres starten. Die Auszubildenden sind sozialversichert und erhalten ein Taschengeld bis zu maximal € 470,-. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich – auch ohne Matura.

weiter lesen

Jetzt neu: Tiroler Pflegestipendien

Das Land Tirol hat vor Kurzem eine Förderung für Pflegeausbildungen in Tirol beschlossen. Anspruch darauf haben grundsätzlich alle Personen, die mit 1. Jänner 2022 in Tirol eine Pflegeausbildung absolvieren oder diese nach dem 1. Jänner 2022 beginnen. 

weiter lesen

Berufswahlprämie

Im Rahmen des Gleichstellungspakets 2020-2023 des Landes Tirol wurde als eine Maßnahme die Berufswahlprämie aufgelegt, um die starke geschlechterspezifische Segregation bereits bei der Erstausbildung zu reduzieren. 

weiter lesen

AZW-Online-Plattform unterstützt pflegende Angehörige

Eine völlig neuartige, dem Online-Trend folgende Unterstützung für pflegende Angehörige bietet jetzt das Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH, kurz AZW. 

weiter lesen